Tiefenreinigende Gesichtsmaske durch Totes Meer Salz

Eine Maske mit Salz aus dem Toten Meer ist ein wahrer Alleskönner. Ein bis zweimal die Woche angewendet und die Haut wird mit einem ebenmäßigen und frischen Hautbild belohnt. Salz aus dem Toten Meer ist seit Jahrtausenden für seine heilenden Kräfte bekannt. Schon Cleopatra nutze das „weiße Gold“ für ihre Schönheitsbäder. Das Besondere am Salz des Toten Meeres ist die extrem hohe Konzentration an Mineralsalzen, welche bei etwa 30% liegt. Im Vergleich weisen andere Meere gerade einmal einen Salzgehalt von 3 bis 4 Prozent auf.

Feuchtigkeitskick dank Totem Meer Salz

Eine Salzmaske bewahrt nachhaltig den Feuchtigkeitshaushalt und regt gleichzeitig die Durchblutung an, das macht sie zum perfekten natürlichen Energie- und Feuchtigkeits-Booster für die Haut.

Auch bei entzündlichen Hauterkrankungen, wie beispielsweise Akne oder Schuppenflechte, wirkt eine Tote Meer Salzmaske wahre Wunder – die Verhornungen werden gelöst und die Haut porentief gereinigt. Gleichzeitig werden durch die Salze die Giftstoffe gebunden und die Haut desinfiziert. Das sorgt für eine ebenmäßig Haut, frei von Pickeln und Mitessern.

Die Salzmaske eignet sich für Gesicht, Hals und Dekolleté.

Anwendung

Für die Maske wird benötigt
• 2 EL QUMRAN 84 Elemente Salz
• 3 EL Honig
• etwas Milch
• Mörser
• QUMRAN Maris Sal Pflegecreme

Zunächst zwei Esslöffel QUMRAN 84 Elemente Salz aus dem Toten Meer im Mörser zerstoßen und mit drei Esslöffeln Honig und etwas Milch zu einem Brei vermischen. Den fertigen Brei auf die Haut auftragen, etwa 15 Minuten einziehen lassen und mit warmem Wasser abspülen. Die Salzmaske entschlackt den Körper, strafft die Haut und klärt den Teint. Nach der Maske mit der QUMRAN Maris Sal Pflegecreme eincremen.

Produktempfehlung für eine Gesichtsmaske mit Totem Meer Salz

Scroll to Top